Navigáció

Csénye

Die Pfarrei der Gemeinde, die sich neben Gyöngyös befindet, ist eine der ältesten im Bezirk.

Die Kirche ist nach dem Nepumuker Heiligen János benannt. Die Sehenswürdigkeiten der Gemeinde bilden die sich in der Deák Ferenc-Starße befindlichen Stationen, die zur Kapelle aus dem 19. Jahrhundert am Ende der Straße führen.

In der Ortschaft befindet sich, im ehemals eigenständigen Ortsteil Fűztű, ein 1906 im neoempirischen Still erbauter Pferdestall. Das Gebäude mit Denkmalcharakter stellt einen bedeutenden agrarhistirischen Wert dar. Ein interessanter Farblecks im Dorfbild ist der „Elek Benedek-Márchenpark” in der Vasút-Straße, dort stehen den Kindern Holzspielzeuge zur Verfügung.

Die zur Gemeinde gehörende Landschaft ist sehr reizvoll, die Wälder und Wasserläufe ermöglichen die Entwicklung eines Reit- und Jagdtourismus. Die blaue Landes-Wanderroute führt durch das gesamte Gebiet der Gemeinde.